Mandelmilch selbst gemacht

Mandelmilch selbst gemacht 😊

Ein schönes, einfaches Rezept für Mandelmilch:

Zutaten:

  • 200 g Mandeln (ohne Schale, die Haut kann dranbleiben)
  • 1,5 l Wasser (stilles Wasser, Quellwasser)
  • 1 Gefäß mit Deckel zum Einweichen, ein Sieb, eine 2 l Kanne zum Verschließen, einen Nylon Damenstrumpf,      1 Mixer mit scharfen Messern)

Die Mandeln mindestens 8 Stunden in einem Topf, oder anderem Gefäß einweichen.

Danach in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser gut nachspülen.

Die Mandeln in einen Mixer geben und mit 1,5 l frischem Wasser auffüllen. 1 bis 3 min höchste Stufe mixen (je nach Stärke des Mixers, TM 1 min Stufe 9 bis 10)

Den Damenstrumpf über die Kanne stülpen und langsam ca. 350 ml Mandelmilch in den Strumpf gießen, 1,5 l währen zu viel. Ich nehme dann den Strumpf heraus und drücke die Milch über dem Gefäß vom Einweichen aus. Die Mandelpaste aus dem Strumpf gebe ich in ein Glas. Diesen Vorgang wiederhole ich 3- bis 4-mal. Diese Paste kann man gut weiter verwenden zum glutenfreien Backen, oder für leckere Smoothies. (Die Paste so im Kühlschrank aufbewahren).

Die Mandelmilch aus dem Gefäß mit in die Kanne gießen und die Milch im Kühlschrank bis zu 4 Tagen aufbewahren.

Feinschmecker können die Milch gerne mit Honig, Vanille oder Zimt verfeinern.

Fertig! Guten Appetit!

Nährwerte selbst zubereiteter Mandelmilch

Wenn die Mandelmilch selbst hergestellt wird, geben die Italiener mindestens 150 g und meistens 200 g Mandeln auf 1 l Wasser. 0,1 l dieser Mandelmilch hat ein paar mehr Nährstoffe in Mengen zu bieten, die sich bei der Gesamtversorgung bemerkbar machen:

  • Makro-Nährstoffe:
    • 117,8 kcal, davon 10,6 g Fett, 4,8 g Eiweiß, 1,1 g resorbierbare Kohlenhydrate, 2,3 g Ballaststoffe
  • Mikro-Nährstoffe:
    • Vitamin A Beta-Carotin 1,2 %
    • Vitamin B1 4 %, B2 2,8 %, B3 + Äquivalente 13,9 %, B5 1,9 %, B9 2,3 %
    • Vitamin E 43,2 %
    • Kalium 3,4 %, Calcium 1,7 %, Magnesium 12,5 %, Phosphor 9,9 %, Eisen 5,0 %, Zink 7,4 %, Kupfer 14,4 %, Mangan 10,4 %
  • 4,6 g Aminosäuren, verteilt auf alle essentiellen und   6 von 8 nichtessentiellen
  • knapp 9 g langkettige Fettsäuren, 811 mg davon gesättigt, 6.101 mg einfach ungesättigt, 2.064 mg mehrfach ungesättigt

Damit ist die selbst aus ganzen Mandeln zubereitete Mandelmilch, deren Mandelpaste gleich mitverwendet oder separat verzehrt wird, eine für ihren Nährwert etwas zu kalorienreiche, aber ansonsten sehr sinnvolle Bereicherung eines vielfältigen Speiseplans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.